ESA Euronews: Mit ExoMars nach dem Leben auf dem Mars suchen

0
(0)

Bei der ExoMars-Mission, die nach Leben auf dem roten Planeten sucht, wächst die Spannung: Denn bereits der erste Satellit dieses europäisch-russischen Projekts entdeckte viel mehr Wassereis knapp unter der Marsoberfläche, als irgendjemand erwartet hatte. Jetzt arbeiten die Ingenieure fieberhaft daran, den Rover rechtzeitig zum Start im Jahr 2020 fertigzustellen.

★ Subscribe: http://bit.ly/ESAsubscribe

Check out our full video catalog: http://bit.ly/SpaceInVideos
Follow ESA on Twitter: http://bit.ly/ESAonTwitter
On Facebook: http://bit.ly/ESAonFacebook
On Instagram: http://bit.ly/ESAonInstagram
On Flickr: http://bit.ly/ESAonFlickr

ESA is Europe’s gateway to space. Our mission is to shape the development of Europe’s space capability and ensure that investment in space continues to deliver benefits to the citizens of Europe and the world. Check out http://www.esa.int/ESA to get up to speed on everything space related.

Copyright information about our videos is available here: http://www.esa.int/spaceinvideos/Terms_and_Conditions

Similar Posts:

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.

As you found this post useful...

Follow us on social media!

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

1 Comment

  1. Der Rover der ESA ist ja nicht der erste Rover, der den Mars erkunden soll. Ich frage mich, inwieweit die ESA am gesammelten Wissen der NASA partizipieren kann – insbesondere, was den nicht-wissenschaftlichen Teil wie eine erfolgreiche Landung angeht, denn da gibt es ja noch Nachholbedarf, da die "Generalprobe" übel daneben ging.

Leave a Reply

Your email address will not be published.